Unselbständige Stiftungen

Als Treuhänder verwaltet die Helder Camara-Stiftung eine Reihe von unselbständigen Stiftungen. Die Erträge fließen in vielfältige Projekte zur Armutsbekämpfung.


Die Stiftung „Gutes Wasser“ hat sich zum Ziel gesetzt, Menschen mit gutem Wasser zu versorgen. Gefördert werden hier Projekte, die die Wasserversorgung oder Abwassersysteme verbessern und so zu einer besseren Lebensqualität der Menschen vor Ort beitragen.

Informieren Sie sich über die unselbstständige Stiftung "Gutes Wasser"


Die Stiftung fördert ein Zentrum mit beschützender Werkstatt für behinderte Kinder und Jugendliche in der nepalesischen Hauptstadt Kathmandu. „Namasté“ ist nepalesisch und heißt: Ich verbeuge mich vor Dir.

Erfahren Sie mehr über die Namasté-Stiftung


Die Lebensgeschichte des Bauunternehmers Eduard Mogendorf war geprägt von Bodenständigkeit, Hilfsbereitschaft und Disziplin. Darum hat seine Familie, besonders der Sohn Wolfgang Mogendorf,  den vielen kleinen und großen sozialen Einsätzen des Vaters und Großvaters ein besonderes Andenken gesetzt und eine Stiftung gegründet, deren Erträge Ausbildungsprojekten von Kindern und Jugendlichen zu Gute kommen.

Lernen Sie die Geschichte von Eduard Mogendorf kennen


Innere Dankbarkeit, Familientradition oder ein hohes soziales Bewusstsein - es gibt viele Gründe, Stifter zu werden. Und genauso vielfältig sind die Wege zur eigenen Stiftung oder Zustiftung. Lernen Sie die Menschen und ihre Geschichten kennen!

Über unsere Stifter

Mit den Erträgen der Helder-Camara-Stiftung unterstützen wir unterschiedliche Projekte in Afrika, Lateinamerika und Asien. Ihre Zustiftung hilft den Menschen vor Ort, sich selbst zu helfen und langfristige Perspektiven zu entwickeln.

Erfahren Sie mehr über unsere Projekte

Haben Sie eine Frage?